Kleine Kräuterkunde

 

Dermatologische Erkrankungen und Wundbehandlung

 

Teebaumöl

Wirkstoffe:

ätherische Öle

Wirkung:

bakterielle und pilzabtötende Wirkung, Ektoparasiten, Fieberbläschen, Herpes

Dosierung:

Verdünnung 1:4 bis 1:5 mit Haushaltsöl

 

Nachtkerzenöl

Wirkstoffe: ätherische Öle, Bitterstoffe

 

Niem Öl , auch Neem Öl

Wirkstoffe:

ätherische öle, Bitterstoffe

Wirkung:

Hemmende Wirkung auf Pilze, Viren, Bakterienwachstum, Insektenschutz

 

 Ringelblume (Calendula)

Wirkstoffe:

Saponine, Bitterstoffe, Flavonoide, Schleimstoffe, Harze, ätherische Öle

Wirkung:

äußerlich wie Arnika, stark heilungsfördernd, keimabtötend auch bei offenen Hautwunden, schlecht heilende, infizierte Wunden

Vorkommen:

ganz Europa

Verwendete Teile:

Blüten

 

 Johanniskraut (Hypericum)

Wirkstoffe:

ätherische Öle, Gerbstoffe, Flavonglycoside, Hypericin (Farbstoff)

Wirkung:

Öl hilf äußerlich bei Quetschungen, Prellungen, gegen Nervenschmerzen, warm für Massage bei Lumbago, entzündungshemmend, wundheilungsfördernd

Vorkommen:

ganz Europa

Verwendete Teile:

Kraut

Dosierung:

bei Überdosierung Gefahr von Photodermatosen

  

Aloe Vera

Wirkstoffe:

160 verschiedene Wirkstoffe

Wirkung:

immunstimulierend, schmerzlindernd, antiseptisch, feuchtigkeitsspendend, Gefahr von Durchfall bei zu hoher Dosierung

  

Lorbeer

Wirkstoffe:

ätherische und andere Öle, Harz, Zucker, Gummi

Wirkung:

Öl zur Anregung des Hornwachstums an Hufkronrand

Vorkommen:

Kleinasien, in Mitteleuropa kultiviert

Verwendete Teile:

Beeren

  

Gänseblümchen (Bellis perellis)

Wirkstoffe:

Saponine, Bitterstoffe, Gerbstoffe, ätherische Öle, Flavonoide

Wirkung:

gegen Entzündungen, Quetschungen, Geschwüre, Hautausschläge, blutende Wunden äußerlich als Aufguss für Umschläge

Vorkommen:

Europa

Verwendete Teile:

Blüten April bis September

 

Außerdem:

Knoblauch – Stabilisierung der Hautflora

 

Hauhechel

 

Brennnessel – Stängel + Blätter, Hautstoffwechsel

 

Beinwell – bei Wunden

 

Sonnenhut (bei Wunden) in Kombination mit Ringelblume

 

Kamille – äußerlich, nicht am Auge, da Euphrasia

 

 

 

Weitere wirksame Kräuter bei verschiedenen Erkrankungen

Wirkstoffe der Heilpflanzen

 

Unser kleines Kräuterlexikon

 

nach oben

 

 
 

 

 

 

 

Themen dieser Seite: Pferd, Pferde, Pferdefutter, Pferdeernaehrung, Pferdegesundheit Husten, Daempfigkeit, Nahrungsergaenzung, Futtermittel, Futterergaenzung, Nervositaet, Pferdekrankheit, Erkrankungen, Sehne, Gelenk, Sehnenentzuendung, Gelenkentzuendung, Lahmheit, Gelenkchips, Gelenkmaeuse, Arthrose, Stoffwechsel, Gelenkknorpelreizung, Sehnenschaden, Regeneration, Sehnenstaerkung, Galle, Gelenkgalle, trockene Beine, klammer Gang, Futterplan, Trainingsplan