Kleine Kräuterkunde

 

 

Hausmittel

 

Ton- oder Heilerde

innerlich bei Durchfällen (Toxine, verdorbene Nahrung, Magenübersäuerung)

 

äußerlich als Umschläge bei Schwellungen, Verletzungen, nässenden Wunden


Joghurt

unterstützt Darmflora – Milchsäurebakterien => Probiotika

 

nach Endoparasitenbefall, Wurmkuren, Antibiose, Durchfallerkrankung

 

Stoffwechselanregung bei Lebererkrankungen

.

Bierhefe

Darmsanierung, enthält Pilzstämme, verdrängt krank machende Pilzstämme

 

Fermentgetreide

Milchsäurekulturen, Wirkung siehe Joghurt, für Fellwechsel, chronische Erkrankungen


Apfelessig

Stoffwechsel anregend


Distelöl, Leinöl

 

Schwarzkümmelöl

Hauterkrankungen, Stoffwechsel anregend


Quark

Hautberuhigend bei juckend-nässenden Ekzemen, kühlend bei Sonnenbrand, Gesäugeentzündung, sonstigen Schwellungen, zieht Hitze heraus


Honig

tötet durch eigene Inhaltstoffe (Enzyme) Bakterien ab, zur Wundheilung (nicht bei tiefen Wunden)


Tees und

 

Elektrolytmischungen
selbst herstellen

1 l Tee + 1 gestrichener Teelöffel Salz + 1 gehäufter Esslöffel Traubenzucker

 

 

Weitere wirksame Kräuter bei verschiedenen Erkrankungen

Wirkstoffe der Heilpflanzen

 

 

Unser kleines Kräuterlexikon

 

nach oben

 

 
 

 

 

 

 

Themen dieser Seite: Pferd, Pferde, Pferdefutter, Pferdeernaehrung, Pferdegesundheit Husten, Daempfigkeit, Nahrungsergaenzung, Futtermittel, Futterergaenzung, Nervositaet, Pferdekrankheit, Erkrankungen, Sehne, Gelenk, Sehnenentzuendung, Gelenkentzuendung, Lahmheit, Gelenkchips, Gelenkmaeuse, Arthrose, Stoffwechsel, Gelenkknorpelreizung, Sehnenschaden, Regeneration, Sehnenstaerkung, Galle, Gelenkgalle, trockene Beine, klammer Gang, Futterplan, Trainingsplan