Fütterungspläne


I. Reitpferde mit leichter Arbeit und Pferde im Erhaltungsbedarf


1. Ausgewogene Allroundration mit guter Sicherheit

5 kg pferdegeeignetes Heu

1 - 2 kg Futterstroh

Kraftfutter nach Bedarf in folgendem Verhältnis:

50 % Hafer (ganz oder gequetscht)

50 % Gerste (gequetscht)

150 g Power-Balls


2. Einfache Ration auch für kleinere Bestände mit hoher Abhängigkeit von der Haferqualität

5 kg pferdegeeignetes Heu

1 - 2 kg Futterstroh

Kraftfutter nach Bedarf in folgendem Verhältnis:

100 % Hafer (ganz oder gequetscht mind. 600g/l)

200 g Power-Balls


3. Kostengünstige Ration mit guter Sicherheit. Sehr gut geeignet für gemischte Bestände und für Pferde, die haferfreie Rationen bekommen sollen.

5 kg pferdegeeignetes Heu

1 - 2 kg Futterstroh

Kraftfutter nach Bedarf in folgendem Verhältnis:

100 % Gerste (gequetscht)

150 g Power-Balls


4. Ration mit hoher Sicherheit (diese Ration verkraftet temporäre Schwankungen der Qualität einzelner Futtermittel sehr gut, bedarf aber eines etwas erhöhten Arbeitsaufwandes durch die Verwendung von mehreren Kornkomponenten)

5 kg pferdegeeignetes Heu,

1 - 2 kg Futterstroh

Kraftfutter nach Bedarf in folgendem Verhältnis:

60 % Hafer (ganz oder gequetscht)

30 % Gerste

10 % Körnermais

150 g Power-Balls


Bei Muskel-, Rückenproblemen oder anderen Gründen für einen erhöhten Bedarf an essentiellen Nährstoffen sollte die Ration an Power-Balls (zumindest zeitweise) um 200g erhöht werden.


Bei besonderen Bedürfnissen oder Problemen können zusätzlich täglich 4 - 6 Tabletten von Broncho-Fit, Relax, Gelenk-Fit, Darm-Fit oder Huf- und Fell-Fit zugefüttert werden.


Ein Salzleckstein sollte zur freien Verfügung stehen, wenn das Pferd keinen Missbrauch damit treibt (übermässige Salzaufnahme).


100g Power-Balls ersetzen ca. 200g Korn.

Beachten Sie bitte auch, dass bei einer Kornfütterung gegenüber einer Fütterung mit pelletiertem „Kraftfutter“, die Futtermenge um ca. 1/3 gekürzt werden muss.


Rote Futtermöhren können mit bis zu 3 kg am Tag zugefüttert werden. Rote Beete kann statt der Futtermöhren bis zu 1 kg am Tag zugefüttert werden. Äpfel oder Birnen können bis zu 1,5 kg täglich zugefüttert werden.

Füttern Sie bitte kein getrocknetes Brot zu (Brot ist zum grössten Teil aus Weizen oder Roggen gebacken, beide Getreidesorten sind für Pferde ungeeignet).


II. Reitpferde mit mittlerer bis starker Arbeit


1. Ausgewogene Allroundration mit guter Sicherheit

5 kg pferdegeeignetes Heu

1 - 2 kg Futterstroh

Kraftfutter nach Bedarf in folgendem Verhältnis:

50 % Hafer (ganz oder gequetscht)

50 % Gerste (gequetscht)

200 - 250g Power-Balls


2. Einfache Ration auch für kleinere Bestände mit hoher Abhängigkeit von der Haferqualität

5 kg pferdegeeignetes Heu

1 - 2 kg Futterstroh

Kraftfutter nach Bedarf in folgendem Verhältnis:

100 % Hafer (ganz oder gequetscht mind. 600g/l)

250 - 300g Power-Balls


3. Kostengünstige Ration mit guter Sicherheit. Sehr gut geeignet für gemischte Bestände und für Pferde die haferfreie Rationen bekommen sollen.

5 kg pferdegeeignetes Heu

1 - 2 kg Futterstroh

Kraftfutter nach Bedarf in folgendem Verhältnis:

100 % Gerste (gequetscht)

200 - 250g Power-Balls


4. Ration mit hoher Sicherheit (diese Ration verkraftet temporäre Schwankungen der Qualität einzelner Futtermittel sehr gut, bedarf aber eines etwas erhöhten Arbeitsaufwandes durch die Verwendung von mehreren Kornkomponenten)

5 kg pferdegeeignetes Heu

1 - 2 kg Futterstroh

Kraftfutter nach Bedarf in folgendem Verhältnis:

60 % Hafer (ganz oder gequetscht)

30 % Gerste

10 % Körnermais

200 - 250g Power-Balls


Bei Muskel-, Rückenproblemen oder anderen Gründen für einen erhöhten Bedarf an essentiellen Nährstoffen sollte die Ration an Power-Balls (zumindest zeitweise) um 200g erhöht werden.


Bei besonderen Bedürfnissen oder Problemen können zusätzlich täglich 4 - 6 Tabletten von Broncho-Fit, Relax, Gelenk-Fit, Darm-Fit oder Huf- und Fell-Fit zugefüttert werden.


Ein Salzleckstein sollte zur freien Verfügung stehen, wenn das Pferd keinen Missbrauch damit treibt (übermässige Salzaufnahme)


100g Power-Balls ersetzen ca. 200g Korn.

Beachten Sie bitte auch, dass bei einer Kornfütterung gegenüber einer Fütterung mit pelletiertem „Kraftfutter“ die Futtermenge um ca. 1/3 gekürzt werden muss.


Rote Futtermöhren können mit bis zu 3 kg am Tag zugefüttert werden. Rote Beete kann statt der Futtermöhren bis zu 1 kg am Tag zugefüttert werden. Äpfel oder Birnen können bis zu 1 kg täglich zugefüttert werden.

Füttern Sie bitte kein getrocknetes Brot zu (Brot ist zum grössten Teil aus Weizen oder Roggen gebacken, beide Getreidesorten sind für Pferde ungeeignet).


III. Reit- und Rennpferde im Hochleistungsbereich


1. Standardration für Hochleistungswarmblüter und Traber mit hoher Energiedichte

5 kg (oder ad libidum) pferdegeeignetes Heu, sehr stengelig, möglichst Pferdelischgrasheu

0,5 kg Futterstroh

Kraftfutter nach Bedarf in folgendem Verhältnis:

40 % Hafer (ganz oder gequetscht)

40 % Gerste gequetscht

20 % Körnermais ganz

300 g Power-Balls


2. Rennpferderation mit sehr hohem Energiegehalt (für Reitpferde nur bedingt zu empfehlen)

5 kg (oder ad libidum) pferdegeeignetes Heu, sehr stengelig, möglichst Pferdelischgrasheu

0,5 kg Futterstroh

Kraftfutter nach Bedarf in folgendem Verhältnis:

60 % Hafer (ganz oder gequetscht), beste Qualität

40 % Pferdemaisflocken

300g Power-Balls


3. Standardrennpferderation (für Reitpferde nur bedingt zu empfehlen)

5 kg (oder ad libidum) pferdegeeignetes Heu, sehr stengelig, möglichst Pferdelischgrasheu

0,5 kg Futterstroh

Kraftfutter nach Bedarf in folgendem Verhältnis:

100 % Hafer (ganz oder gequetscht über 600g/l)

350g Power-Balls


4. Einfache aber gute Ration für hochleistende Warmblüter

5 kg (oder ad libidum) pferdegeeignetes Heu, sehr stengelig, möglichst Pferdelischgrasheu

0,5 kg Futterstroh

Kraftfutter nach Bedarf in folgendem Verhältnis:

50 % Hafer (ganz oder gequetscht)

50 % Gerste gequetscht

300 g Power-Balls


5. Einfache aber gute Ration für hochleistende Warmblüter, die keinen Hafer bekommen sollen

5 kg (oder ad libidum) pferdegeeignetes Heu, sehr stengelig, möglichst Pferdelischgrasheu

0,5 kg Futterstroh

Kraftfutter nach Bedarf in folgendem Verhältnis:

80 % Gerste gequetscht

20 % Maisflocken oder Maiskorn

300 g Power-Balls


Bei Muskel-, Rückenproblemen oder anderen Gründen für einen erhöhten Bedarf an essentiellen Nährstoffen sollte die Ration an Power-Balls (zumindest zeitweise) um 200g erhöht werden.


Bei besonderen Bedürfnissen oder Problemen können zusätzlich täglich 4 - 6 Tabletten von Broncho-Fit, Relax, Gelenk-Fit, Darm-Fit oder Huf- und Fell-Fit zugefüttert werden.


Ein Salzleckstein sollte zur freien Verfügung stehen, wenn das Pferd keinen Missbrauch damit treibt (übermässige Salzaufnahme)


100g Power-Balls ersetzen ca. 200g Korn.

Beachten Sie bitte auch, dass bei einer Kornfütterung gegenüber einer Fütterung mit pelletiertem „Kraftfutter“ die Futtermenge um ca. 1/3 gekürzt werden muss.


Rote Futtermöhren können mit bis zu 1 kg am Tag zugefüttert werden. Rote Beete kann statt der Futtermöhren bis zu 0,3 kg am Tag zugefüttert werden. Äpfel oder Birnen können bis zu 0,5 kg täglich zugefüttert werden.

Füttern Sie bitte kein getrocknetes Brot zu (Brot ist zum grössten Teil aus Weizen oder Roggen gebacken, beide Getreidesorten sind für Pferde ungeeignet).

 

Mehr Informationen finden Sie in unseren Futtermittelanalysen und den Allgemeinen Hinweisen zur Pferdefütterung sowie in unserer Futtermittelkunde.

 

 

 

 
nach oben

 

 

 

 

Themen dieser Seite: Pferd, Pferde, Pferdefutter, Pferdeernaehrung, Pferdegesundheit, Pferdekrankheit, Erkrankungen, Pferdefuetterung, Mineralfutter, Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Biotin, Arthrose, Husten, Daempfigkeit,Sehnen, Sehnenentzuendung, Mauke, Muskelaufbau, Muskeln, Gelenk, Hufe, Fuetterung, Immunsystem, Muskelverspannungen, Lahmheit, Nervositaet, Ermuedung, Stoffwechsel, Kolik, Nahrungsergaenzung, Leistungsfaehigkeit, Gesundheitszustand